Über mich

   

Die Psyche des Menschen sowie die Wechselwirkung zwischen Körper und Seele hat mich schon von Kindheit an fasziniert.

Was, wenn es der Psyche nicht gut geht, und was wenn es dem Körper nicht gut geht!? Beides wirkt sich dann auch negativ auf das jeweils andere aus. Diese Wechselwirkung verläuft allerdings auch in positiver Hinsicht. Wenn es der Psyche gut geht, Schmerzen oder Erkrankungen im Körper verschwinden oder besser werden, wirkt sich dies ebenfalls positiv auf den Körper oder die Psyche aus. In einem gesunden Gleichgewicht zwischen Körper und Psyche zu bleiben, ist jedoch nicht immer einfach. Das Leben erfordert häufig viel psychische und körperliche Kraft von uns. Es gibt Situationen, in denen wir nicht mehr weiter wissen, die uns überfordern oder einfach zu überrollen scheinen. Manchmal entstehen dann Ängste, manchmal ist die Psyche erschöpft und braucht eine Auszeit, dies macht sich z. B. in depressiven Verstimmungen/Burn-out bemerkbar, es können Süchte, Essstörungen oder auch Probleme im Alltag entstehen, aus denen wir keinen Weg mehr hinaus finden können.

Um Menschen dabei zu unterstützen die Psyche wieder in Balance zu bringen, habe ich den Beruf der Heilpraktikerin für Psychotherapie gewählt. Es ist mir eine Herzensangelegenheit Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu begleiten und gemeinsam nach Lösungswegen zu suchen.

Ich freue mich, wenn ich diesen Weg mit Ihnen gehen darf!

Herzliche Grüße

Dagmar Pigula



Meine Qualifikationen

2016

Meine Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie habe ich zu Beginn des Jahres 2016 beim Gesundheitsamt in Köln abgelegt.

Im Anschluss daran habe ich eine Ausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie bei Herrn Prof. Dr. Müller in Düsseldorf begonnen und erfolgreich abgeschlossen.

2017/2018

Im Jahr 2017 begann ich eine 1-jährige Ausbildung in „Traumapädagogik und Traumazentrierter Fachberatung“ in Hamburg beim Fachinstitut für Angewandte Psychotraumatologie, die ich 2018 erfolgreich abgeschlossen habe. Im selben Jahr habe ich eine Ausbildung zur Kursleiterin für progressive Muskelentspannung in Köln beim Institut für Stressbewältigung und Entspannung absolviert.


2019

Seit Sommer 2019 bin ich Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung bei der Familienbildungsstätte in Bochum.

Mit Beginn des Jahres 2019 habe ich mich zudem als CTW-Hypnose-Coach bei Herrn Ruppel (Begründer dieser Therapieform) in Mettmann beim Institut für angewandte Hypnose ausbilden lassen und befinde mich zur Zeit noch in der Fortbildung zur Hypnosetherapeutin, die ich voraussichtlich im Sommer 2020 abschließen werde.

2020
S
eit 2020 bin ich Dozentin an der Campus Naturalis Akademie in Essen